Service-Telefon

02641 / 9050-0

Kontakt

ahrtal-werke GmbH
Hauptstraße 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Störungshotlines

Strom 02641 / 9050-110
Fernwärme 02641 / 9050-112

18.04.2019

Stromausfall in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Am 17.04.2019 kam es ab 10:54 Uhr durch einen Doppelerdschluss im Mittelspannungsnetz zu einem Stromausfall in Teilen von Bad Neuenahr.


Als Störungseintritt wurde die Trafostation Hauptstraße 39 ermittelt, in welcher durch die Fehlereinwirkung ein Brand ausbrach. Der Brand wurde durch die eintreffende Feuerwehr gelöscht.

Die Ahrtal-Werke reagierten auf die Störung sofort. Die Fehler wurden in der Leitwarte erkannt und die Mitarbeiter an die entsprechenden Einsatzstellen zur Fehlersuche und Behebung entsendet. Die Schadensbehebung wurde durch in der Folge parallel auftretende Schadensereignisse erschwert.

Es wurde zur unverzüglichen Wiederherstellung der Stromversorgung im Stadtgebiet eine Netzersatzanlage in Betrieb genommen. Die beschädigte Station in der Hauptstraße wird aufgrund des Brandereignisses komplett ersetzt werden müssen.

Die weiteren auftretenden Fehler, wurden durch diverse Schalthandlungen der Ahrtal-Werke Techniker innerhalb kürzester Zeit behoben. Der Stadtkern Bad Neuenahr war gegen 12:05 Uhr wieder versorgt. „Wir bedauern die möglicherweise entstandenen Unannehmlichkeiten. Dennoch ist es gut zu sehen, dass die eigens etablierten Sicherheitsmaßnahmen gewirkt und einen größeren Schaden verhindert haben.“ berichtet Thomas Hoppenz, Geschäftsführer der Ahrtal-Werke.

Die Ahrtal-Werke haben das Stromnetz in Bad Neuenahr-Ahrweiler zum 01.01.2019 übernommen. Derzeit weist es einen geringen Automatisie- rungsgrad aus. Strategie des Unternehmens ist es deshalb in der Netzbetriebsführung den Automatisierungsgrad und die Möglichkeiten zur Fern- schaltung deutlich zu erhöhen. Hierzu, sowie zur Sanierung des überalteten Leitungsnetzes, sollen in 2019 und in den Folgejahren laut Unternehmensstrategie umfangreiche Investitionen getätigt werden.

„Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, die durch Ihren schnellen und konsequenten Einsatz dazu beigetragen haben, die Versorgung innerhalb kurzer Zeit wiederherzustellen“ ergänzt Hoppenz.